Alle | Ostfriesland | Aurich | Emden | Leer | Norden | Wittmund | Sonstiges
Ostfrieslandkrimi Ostfriesischer Schiffsmord Sonstiges
TN9251632419550993_OstfriesischerSchiffsmordCoverklein.png

Der neue Ostfrieslandkrimi mit den Kommissaren Petersen und Morthorst beginnt äußerst mysteriös. Eine Leiche verheddert sich in den Fangnetzen ostfriesischer Krabbenfischer. Das Opfer hatte noch gestern Nacht an einer Hochzeitsfeier teilgenommen und unter den Gästen befanden sich auch mehrere mit einem Motiv ...



Zum Inhalt von "Ostfriesischer Schiffsmord"



»Was zur Hölle ist das?«

Was sich als satte Ausbeute ankündigte, bringt einem ostfriesischen Krabbenfischer im Morgengrauen den Schock seines Lebens: Zwei leblose menschliche Augen starren ihm aus seinem Fangnetz entgegen!

Die tote Person lässt sich leicht identifizieren, denn nur wenige Stunden zuvor war sie nachts während einer Hochzeitsparty plötzlich von Bord verschwunden. Die Krummhörn-Cops Ferdi Morthorst und Kalle Petersen haben damit einen neuen Fall, der es in sich hat.

Liebe? Erbe? Oder doch Rache? Motive und Verdächtige, die sich an Bord befanden, gibt es zuhauf. Und die spektakuläre Vorgeschichte der Schiffshochzeit lässt erahnen, welch lange aufgestauten Emotionen sich in jener Nacht entladen haben …



Nach "Ostfriesische Revanche" (ISBN 9783965860728), "Ostfriesische Lösung" (ISBN 9783965861442), "Ostfriesischer Schuss" (ISBN 9783965862081) und "Ostfriesischer Matjesmord" (ISBN 9783965863330) ist jetzt mit "Ostfriesischer Schiffsmord" (ISBN 9783965864450) der fünfte Ostfrieslandkrimi von Andreas Kriminalinski erschienen. Er kann bei allen bekannten E-Book- Shops wie Amazon (für den Kindle eReader), Apple iTunes (für iBooks), Thalia (für tolino), Weltbild, buecher.de, buch.de, Hugendubel, Kobo und vielen weiteren zum Preis von 3,99 Euro erworben werden.



"Ostfriesischer Schiffsmord" ist ebenfalls als Taschenbuch zum Preis von 11,99 Euro erschienen.



Mehr Informationen zu "Ostfriesischer Schiffsmord" erhält der Leser hier: sowie eine Leseprobe auf .



Krummhörn-Cops - Serienbeschreibung:

Ihren Job in der ostfriesischen Provinz haben sich die beiden Krummhörn-Cops anfangs beschaulich vorgestellt, aber die Idylle trügt! Knifflige Mordfälle warten auf die Kommissare Ferdinand Morthorst und Kalle Petersen, zwei Ermittler, die unterschiedlicher kaum sein könnten und sich nicht gerade auf Anhieb mögen. Doch bei der gemeinsamen Verbrecherjagd in der Krummhörn - dem südwestlichsten Zipfel Ostfrieslands zwischen Rysum und Greetsiel - werden der grobe Alt-Rocker Petersen und der überkorrekte Intellektuelle Morthorst nach und nach zu einem echten Team.



 



(Werbung)


Ostfrieslandkrimi Nordseerache Sonstiges
TN9221630598913990_9783965864436.jpg

Neuerscheinung: Ostfrieslandkrimi "Nordseerache" von Sina Jorritsma im Klarant Verlag



Ein verurteilter Mörder wird zum Mordopfer! Wurde der vorzeitig entlassene Alfred Demmler aus persönlicher Rache umgebracht, oder soll vertuscht werden, was in Wirklichkeit vor Jahren geschehen ist?



Ein alter, bereits abgeschlossener Mordfall sorgt für Aufregung, als der Täter tot aufgefunden wird. Die Kommissare von der Kripo Norden stehen vor einer schweren Aufgabe – nur durch gründliche Recherchen in der Vergangenheit können Köhler und Wolter den Schlüssel für die Lösung der beiden Todesfälle finden!



Zum Inhalt von "Nordseerache":



Niemand hat den Sommer vergessen, als der Mord an der neunzehnjährigen Miriam aus Norddeich ganz Ostfriesland in Aufruhr versetzte. Acht Jahre später ist die Kriminalreporterin Dortje Brannum mit Alfred Demmler, dem damals verurteilten Täter, zu einem brisanten Interview verabredet. Und findet ihn tot auf!



Durch einen Gnadenakt war Demmler vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen worden, was bei den Angehörigen der ermordeten Miriam für Empörung sorgte. Hat sich jahrelang aufgestaute Wut in einem Racheakt entladen? Allerdings hatte Demmler stets seine Unschuld beteuert, es handelte sich um einen reinen Indizienprozess. Wollte jemand verhindern, dass er der Reporterin seine Version der damaligen Ereignisse erzählt? Oder hat Demmler sich selbst das Leben genommen?



Den Kommissaren Torsten Köhler und Gerrit Wolter von der Polizei Norden wird schnell bewusst: Um diesen Fall zu lösen, müssen sie herausfinden, was vor acht Jahren in Norddeich wirklich geschehen ist …



Nach den Ostfrieslandkrimis "Mord am Siel" (ISBN 978-3-95573-633-0), "Deichblut" (ISBN 978-3-95573-658-3), "Nordseebunker" (ISBN 978-3-95573-851-8), "Totenboje" (ISBN 978-3-95573-914-0) "Küstenblut" (ISBN 978-3-96586-020-9), "Nordseefalle" (ISBN 978-3-96586-042-1), „Nordseestar“ (ISBN 978-3-96586-228-9), „Nordseegrusel“ (ISBN 978-3-96586-250-0) und „Nordseelist“ (ISBN 978-3-96586-438-2) ist jetzt mit Band 10 der erfolgreichen Krimireihe von Sina Jorritsma im Klarant Verlag erschienen. Das E-Book kann bei allen bekannten E-Book Shops wie Amazon (für den Kindle eReader), Apple, Thalia (für Tolino), Weltbild, buecher.de, buch.de, Kobo und vielen weiteren erworben werden zum Preis von 3,99 Euro.



Mehr Informationen erhält der Leser hier sowie eine Leseprobe auf .



Die Autorin:



Die gebürtige Ostfriesin Sina Jorritsma aus der Krummhörn studierte in Hamburg Germanistik und Philosophie, bevor sie wieder in ihre Heimat zurückkehrte. Sie veröffentlicht unter Pseudonym, weil sie ihre Umgebung genau beobachtet und Ereignisse aus ihrem Leben in ihre Geschichten einfließen. Das Romaneschreiben ist ihr kleines Geheimnis, das nur wenige Menschen kennen. Bei einer großen Kanne Ostfriesentee mit Sahne und Kluntjes kann sie halbe Nächte durchschreiben, tagsüber hält sie sich mit Joggen fit. Sina Jorritsma lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Ort bei Emden.



 



(Werbung)


Ostfrieslandkrimi Spiekerooger Austern Sonstiges
TN9191630516375987_SpiekeroogerAusternCoverklein.png

Neuerscheinung: Ostfrieslandkrimi "Spiekerooger Austern“ von Marc Freund im Klarant Verlag



Ein neuer mysteriöser Kriminalfall von Ostfrieslandkrimiautor Marc Freund:



wer hat den dubiosen Geschäftsmann Herwig Camphuusen umgebracht? Es könnte jeder sein, da Camphuusen ein Mann war, der mehr Feinde als Freunde hatte. Aber die Verdächtigen, die in Frage kommen, sind genauso skrupellos wie er...



Zum Inhalt von "Spiekerooger Austern"



Schock auf der Ostfriesischen Insel Spiekeroog! Auf der Austernbank liegt eine männliche Leiche, durch die messerscharfen Kanten der Meeresmuscheln von tiefen Schnittwunden übersät. Die Verletzungen können unmöglich von einem Unfall stammen, und somit haben die Spiekerooger Kommissare Wiebke Eden und Hinrich Mattern ihren ersten gemeinsamen Mordfall.





Doch von »gemeinsam« kann eigentlich kaum die Rede sein. Der eigenbrötlerische Inselkommissar hat nie nach einer Verstärkung verlangt, die junge neue Ermittlerin ist ihm nur ein Dorn im Auge! Und so forscht Wiebke eben zunächst alleine nach.

Der Tote von der Austernbank entpuppt sich als der dubiose Geschäftsmann Herwig Camphuusen. Ein Mann, der mehr Feinde als Freunde hatte. Mindestens genauso skrupellos jedoch sind die Verdächtigen, die es auf ihn abgesehen haben könnten. Als Wiebke sich bei der Suche nach dem Mörder in ernsthafte Gefahr begibt, wird eines klar: Sie und Hinrich Mattern müssen schnellstens einen Weg finden, zusammenzuarbeiten …



Der Titel ist bei allen bekannten E-Book Shops wie Amazon (für den Kindle eReader), Apple iTunes (für iBooks), Thalia (für tolino), Weltbild, buecher.de, buch.de, Hugendubel, Kobo und vielen weiteren zum Preis von 3,99 Euro erhältlich.



"Spiekerooger Austern" ist ebenfalls als Taschenbuch zum Preis von 11,99 Euro erschienen.



Mehr Informationen erhält der Leser hier sowie eine Leseprobe auf



Spiekeroog! Die junge Kommissarin Wiebke Eden kann zunächst ihr Glück kaum fassen, als sie auf eigenen Wunsch auf die idyllische Nordseeinsel versetzt wird. Denn nichts wünscht sich Wiebke sehnlicher, als in ihr geliebtes Ostfriesland zurückzukehren.

Doch sie hat nicht mit Kommissar Hinrich Mattern gerechnet. Der grummelige Inselkommissar ist ein ostfriesischer Eigenbrötler, wie er im Buche steht. Mattern hat schon viele Ermittlungspartner von der Insel vergrault. Und allein löst er die Fälle sowieso am besten.

Entsprechend schroff der Start der beiden. Hat das ungleiche Ermittler-Duo überhaupt eine Zukunft? Viel Zeit, darüber nachzudenken, bleibt den Spiekeroog-Kommissaren nicht, denn direkt nach Wiebkes Ankunft auf der Insel wartet schon der erste Mordfall …



Der Autor:

Marc Freund wuchs in Osterholz auf, direkt an der Ostseesteilküste gelegen, die schon von Kindesbeinen an eine große Faszination auf ihn ausübte. Und so spielen viele seiner Krimis am Meer, dem er sich sehr verbunden fühlt. Regelmäßig zieht es den Krimiautor auch auf die andere Seite der Küste - an die Nordsee. Derzeit vor allem auf den bezaubernden Inseln Langeoog und Spiekeroog, wo seine Ostfrieslandkrimis spielen. Seit 2010 ist Marc Freund für verschiedene Verlage tätig. Daneben wurde er auch als Hörspielautor bekannt. Weit über 250 Hörspiele für die unterschiedlichsten Reihen und Serien gehen dabei bisher auf sein Konto.



(Werbung)


Ostfrieslandkrimi Juister Chor Sonstiges
TN9161629908328984_JuisterChorCoverklein.png

Neuerscheinung: Ostfrieslandkrimi "Juister Chor" von Sina Jorritsma im Klarant Verlag



Witte und Fedder ermitteln! Antje Fedders Vater, Tjark, entdeckt eine Leiche in der Küche seines Lokals. Es handelt sich um den Chorleiter des Juister Shantychors. Wer steckt dahinter?



Mörderische Geschehnisse auf Juist! In ihrem neuen Ostfrieslandkrimi verstrickt die Autorin Sina Jorritsma den Vater ihrer Hauptfigur Antje Fedder in ein Verbrechen! Wer hat den Leiter des Shantychors "Juist Sailors" umgebracht? Dessen Leiche liegt in der Küche von Tjark Fedder!



Zum Inhalt von "Juister Chor"

»Er liegt tot in meiner Kneipe, erstochen!«

Es ist der Beginn eines heiklen Falls für Kommissarin Antje Fedder, als ihr schockierter Vater Tjark den Leichenfund in der Küche seines Lokals meldet. Wer hat Joris Niemann, den Chorleiter der Juist Sailors umgebracht? Und warum war er überhaupt noch auf Juist, während er seiner Frau einen wichtigen geschäftlichen Flug nach Hamburg vorgaukelte?

Der wohlhabende Versicherungsmakler lebte erst seit einem Jahr auf der Insel und hatte sich durch seine überhebliche Art bei den Einheimischen wenig Freunde gemacht. Und so einen jungen Spund als Leiter des traditionsreichen Juister Shantychors hatte es sowieso überhaupt noch nie gegeben!

Die Ermittler stoßen allerdings auf Zusammenhänge, die noch ganz andere Dimensionen annehmen. Und als die ersten Ergebnisse der Kriminaltechnik eintreffen, werden die Sorgenfalten der ostfriesischen Kommissarin immer tiefer …



Die Ostfrieslandkrimireihe "Witte und Fedder ermitteln" von Sina Jorritsma wird nach "Juister Clown" (ISBN 978-3-96586-359-0), "Juister Herzen" (ISBN 978-3-95573-912-6), "Juister Düfte" (ISBN 978-3-95573-958-4), "Juister Reiter" (ISBN 978-3-96586-028-5), "Juister Taucher" (ISBN 978-3-96586-089-6), "Juister Düne" (ISBN 978-3-96586-127-5), "Juister Hochzeit"(ISBN 978-3-96586-177-0), "Juister Lüge" (ISBN 978-3-96586-218-0), "Juister Perlen" (ISBN 978-3-96586-268-5) und "Juister Zeuge" (ISBN 978-3-96586-308-8) nun mit fortgeführt.

Das E-Book kann bei allen bekannten E-Book Shops wie Amazon (für den Kindle eReader), Apple Books, Thalia (für tolino), Weltbild, buecher.de, buch.de, Hugendubel, Kobo und vielen weiteren zum Preis von 3,99 Euro erworben werden.

"Juister Chor" ist ebenfalls als Taschenbuch zum Preis von 11,99 Euro erhältlich.



Mehr Informationen erhält der Leser hier sowie eine Leseprobe .



Die Autorin:

Die gebürtige Ostfriesin Sina Jorritsma aus der Krummhörn studierte in Hamburg Germanistik und Philosophie, bevor sie wieder in ihre Heimat zurückkehrte. Sie veröffentlicht unter Pseudonym, weil sie ihre Umgebung genau beobachtet und Ereignisse aus ihrem Leben in ihre Geschichten einfließen. Das Romaneschreiben ist ihr kleines Geheimnis, das nur wenige Menschen kennen. Bei einer großen Kanne Ostfriesentee mit Sahne und Kluntjes kann sie halbe Nächte durchschreiben, tagsüber hält sie sich mit Joggen fit. Sina Jorritsma lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Ort bei Emden.



(Werbung)


Ostfrieslandkrimi Reedertod auf Juist Sonstiges
TN9131629216768981_ReedertodaufJuistklein.png

Neuerscheinung: Ostfrieslandkrimi "Reedertod auf Juist“ von Rolf Uliczka im Klarant Verlag



Der bekannte Autor Rolf Uliczka lässt in seinem neuen Ostfrieslandkrimi sein Polizeiteam in einem sehr mysteriösen Verbrechen ermitteln.

Hat der Brand in der Ukena-Villa und der Mord an dem alten Reeder wirklich etwas damit zu tun, dass er sich gegen den Willen seiner eigenen Familie standhaft geweigert hat, Teile seines brachliegenden Grundstücks zu verkaufen?



Zum Inhalt von "Reedertod auf Juist":





Mitten in der Nacht brennt die Ukena-Villa in den Juister Dünen lichterloh! Für Gesine und Johann Ukena kommt jede Hilfe zu spät. Aufgrund der eindeutigen Beweise für eine vorsätzliche Brandstiftung haben Kommissarin Femke Peters und ihr Ermittlerteam einen neuen Mordfall.

Folge der Spur des Geldes … Das Motiv scheint auf der Hand zu liegen, denn der alte Reeder Johann Ukena hatte sich gegen den Willen seiner eigenen Familie standhaft geweigert, Teile seines brachliegenden Grundstücks zu verkaufen. Nach seinem Tod hingegen ist der Weg frei für das kleine Feriendorf in bester Urlaubslage. Zudem war aus den Reihen der potenziellen Investoren kurz vor der Tat eine eindeutige Drohung gegen den Reeder eingegangen.

Die Ermittler haben auch bereits einen Hauptverdächtigen im Visier, als ein weiterer Leichenfund auf der Ostfriesischen Insel den ganzen Fall auf den Kopf stellt …



Mit dem Ostfriesenkrimi ist der vierte Band aus der Reihe "Kommissarin Femke Peters ermittelt" erschienen. Das E-Book ist bei allen bekannten E-Book Shops wie Amazon (für den Kindle eReader), Apple iTunes (für iBooks), Thalia (für tolino), Weltbild, Hugendubel, Kobo und vielen weiteren zum Preis von 3,99 Euro erhältlich.





Mehr Informationen erhält der Leser hier sowie eine Leseprobe auf .



Der Autor:

Rolf Uliczka ist geboren und aufgewachsen am Rande der romantischen Holsteinischen Schweiz und lebt mit seiner Frau seit einigen Jahren im Saterland. Menschen in all ihren Facetten und ihre Geschichten haben ihn schon immer fasziniert. Auch das Schreiben war und ist eine seiner größten Leidenschaften. Ostfriesland, das Land der Leuchttürme, des Wattenmeeres, der grünen Landschaften mit seinen geheimnisvollen Mooren und Inseln, wo jährlich Millionen ihren Urlaub verbringen, bietet ihm viel Stoff für das Unerwartete. Genau das macht auch die Spannung seiner Ostfrieslandkrimis aus.



 



(Werbung)


Ostfrieslandkrimi Nordseelist Sonstiges
TN9101628435766979_9783965864382.jpg

Neuerscheinung: Ostfrieslandkrimi "Nordseelist" von Sina Jorritsma im Klarant Verlag



In dem neuen Kriminalfall der Kripo Norden wird ein Fremder mit dem Gift der Tollkirsche umgebracht! Wer ist der Tote im grünen Mazda – die Kommissare Köhler und Wolter stehen vor einem Rätsel!



Ein Stalker in Ostfriesland – kaum zu glauben! Doch dann wird aus einem möglichen Täter ein Opfer, ein Mordopfer! Aber was ist mit Silke Henrichs, dem ursprünglichen „Opfer“, wurde hier etwa von vornherein die Täter-Opfer-Rolle vertauscht, um eine Beziehungstag zu vertuschen? Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren und führen zu unerwarteten Ergebnissen!



Zum Inhalt von "Nordseelist":



Als die Kommissare Torsten Köhler und Gerrit Wolter von der Polizei Norden den vermeintlichen Stalker im grünen Mazda zur Rede stellen wollen, können sie nur noch seinen Tod feststellen! Zuvor hatte sich die Urlauberin Silke Henriks von dem Fremden beobachtet gefühlt. Die Ermittlungen gestalten sich schwierig, da sich im Auto des Toten keinerlei Hinweise auf seine Identität finden. Die Obduktion ergibt, dass er an den Folgen einer Überdosis Atropin starb, dem Gift der Tollkirsche!



Einiges spricht dafür, dass dem Opfer die toxische Substanz ins Getränk gemischt wurde. Hat Silke Henriks selbst zu dieser List gegriffen, um ihren »Schatten« loszuwerden? Ist die Norddeich-Urlauberin deshalb plötzlich wie vom Erdboden verschluckt?



Doch es gibt noch weitere Verdächtige, denn mit dem Feststehen der Identität des Toten ergeben sich für die Kriminalisten auch überraschende neue Zusammenhänge …



 



Nach den Ostfrieslandkrimis "Mord am Siel" (ISBN 978-3-95573-633-0), "Deichblut" (ISBN 978-3-95573-658-3), "Nordseebunker" (ISBN 978-3-95573-851-8), "Totenboje" (ISBN 978-3-95573-914-0) "Küstenblut" (ISBN 978-3-96586-020-9), "Nordseefalle" (ISBN 978-3-96586-042-1), „Nordseestar“ (ISBN 978-3-96586-228-9) und „Nordseegrusel“ (ISBN 978-3-96586-250-0) ist jetzt mit ) Band 9 der erfolgreichen Krimireihe von Sina Jorritsma im Klarant Verlag erschienen. Das E-Book kann bei allen bekannten E-Book Shops wie Amazon (für den Kindle eReader), Apple, Thalia (für Tolino), Weltbild, buecher.de, buch.de, Kobo und vielen weiteren erworben werden zum Preis von 3,99 Euro.



 



Mehr Informationen erhält der Leser hier sowie eine Leseprobe auf .



 



Die Autorin:



Die gebürtige Ostfriesin Sina Jorritsma aus der Krummhörn studierte in Hamburg Germanistik und Philosophie, bevor sie wieder in ihre Heimat zurückkehrte. Sie veröffentlicht unter Pseudonym, weil sie ihre Umgebung genau beobachtet und Ereignisse aus ihrem Leben in ihre Geschichten einfließen. Das Romaneschreiben ist ihr kleines Geheimnis, das nur wenige Menschen kennen. Bei einer großen Kanne Ostfriesentee mit Sahne und Kluntjes kann sie halbe Nächte durchschreiben, tagsüber hält sie sich mit Joggen fit. Sina Jorritsma lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Ort bei Emden.



 



(Werbung)


Ostfrieslandkrimi Tödliches Rheiderland Sonstiges
TN9071627135763976_9783965864245.jpg

Neuerscheinung: Ostfrieslandkrimi "Tödliches Rheiderland" von Elke Nansen im Klarant Verlag



Eine Serie von Einbrüchen – dann eine Leiche! Ostfriesland ist in heller Aufregung! Rike Waatstedt übernimmt die Ermittlungen, doch die Zeit droht ihr davonzulaufen, um weitere Morde zu verhindern!





In ihrem neuen Ostfrieslandkrimi stellt die Autorin Elke Nansen ihre sympathische Kommissarin vor eine schwierige Aufgabe. Ohne ihren bewährten Kollegen und Partner Richard Faber muss sie einen brisanten Kriminalfall übernehmen, der das ganze Rheiderland in Atem hält. Wird es ihr gelingen, den Täter rechtzeitig zur Strecke zu bringen?





Zum Inhalt von "Tödliches Rheiderland":



Die Ferienhäuser an der ostfriesischen Küste sind nicht mehr sicher! Zudem scheinen die Einbrecher echte Profis zu sein, die keinerlei forensischen Hinweis hinterlassen. Das einzige wiederkehrende Merkmal ist das Zeichen der 436er, einer Jugendgang aus Leer. Aber steckt die Bande wirklich hinter der Einbruchsserie, oder soll sie nur als Sündenbock herhalten? Die Jugendlichen lachen über die Anschuldigungen, bis die Polizei im nächsten verwüsteten Ferienhaus die Leiche einer jungen Frau entdeckt!



Die Kripo Emden hat nun einen neuen Mordfall, und als wäre dieser nicht schon brisant genug, muss Kommissarin Rike Waatstedt auch noch kurzfristig auf ihren Partner Richard Faber verzichten und die Leitung der Ermittlungen übernehmen. Schnell wird Rike und ihrem Team bewusst, dass sie sich in einer Art Wettrennen befinden. Denn noch jemand sucht den Schuldigen, um tödliche Rache zu nehmen. Eine wichtige Spur führt ins ostfriesische Rheiderland. Jetzt zählt jede Sekunde, um weitere Tote zu verhindern …



 



Nach den Ostfriesenkrimis "Tödliche Krummhörn", "Tödliche Leyhörn", "Tödliches Ostfriesland", "Tödliches Pilsum", "Tödliches Rysum", "Tödliches Campen", "Tödliches Wangerooge", "Tödliches Fehnland", „Tödliches Wattenmeer“ und „Tödliches Marschland“ ist jetzt erschienen.



Der Titel ist bei allen bekannten E-Book Shops wie Amazon (für den Kindle eReader), Apple iTunes (für iBooks), Thalia (für tolino), Weltbild, buecher.de, buch.de, Hugendubel, Kobo und vielen weiteren zum Preis von 3,99 Euro erhältlich.



"Tödliches Rheiderland" ist ebenfalls als Taschenbuchausgabe zum Preis von 11,99 Euro erhältlich.



Mehr Informationen erhält der Leser hier sowie eine Leseprobe auf .



Die Autorin:



Elke Nansen ist das Pseudonym einer Autorin, die den Norden und Ostfriesland liebt. Die Nordsee, die unendliche friesische Weite, das platte Land mit seinen ganz speziellen Charakteren - diese Region hat ihren eigenen rauen Charme, hier kann Elke Nansen ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Und so schreiben sich die spannendsten Geschichten manchmal wie von selbst … Besonders angetan haben es der Autorin die ostfriesischen Inseln, die sie alle schon besucht hat. Als leidenschaftliche Taucherin liebt Elke Nansen die See und das Wasser. 8 Jahre hat sie im niedersächsischen Städtchen Verden an der Aller gelebt. Unter einem anderen, sehr bekannten Pseudonym hat Elke Nansen schon viele erfolgreiche Krimis geschrieben, doch angesichts ihrer Liebe zur Nordseeregion ist es nun an der Zeit, sich einem neuen Genre zu widmen, dem des Ostfrieslandkrimis.



(Werbung)


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 

Impressum | Datenschutz

Diese Seite wurde von MeChDo bereitgestellt.
Sollten Sie beschwerden an den Autor haben, so wenden Sie sich bitte direkt an ihn oder an MeChDo.com
Seite Melden