Startseite Bewerten:

Rinder liefen auf der A31

/ Aurich Facebook Share 25.07.2018 17:39
5561532533195625_250718a31rinderherde.jpg

Am Dienstagabend gegen 20:20 Uhr musste die Polizei 26 Jungrinder von der Bundesautobahn 31 vertreiben. In Höhe der Abfahrt Neermoor/Riepe sind die Rinder von ihrer Weide ausgebrochen und auf die Autobahn gelaufen. Nach Angaben der Polizei blieben die Tiere im Bereich der Baustelle, die sich dort derzeit befindet, und sind nicht in den fließenden Verkehr gelaufen. Verletzte oder Schäden gab es glücklicherweise bei diesem Vorfall nicht. Die Polizei konnte die Herde auf ein abgesperrtes Gelände neben der Autobahn treiben und brachte die Rinder später mit dem verantwortlichen Landwirt auf ihre ursprüngliche Weide zurück.

 

Quelle: noz


e-Mail
Kommentar

Impressum | Datenschutz

Diese Seite wurde von MeChDo bereitgestellt.
Sollten Sie beschwerden an den Autor haben, so wenden Sie sich bitte direkt an ihn oder an MeChDo.com
Seite Melden