Startseite Bewerten:

Mann in Aurich schwer verletzt

/ Aurich Facebook Share 04.10.2018 16:18
5761538662697645_o1polizei061215.jpg

Am Mittwochmorgen wurde ein Mann im Auricher Ortsteil Egels zunächst lebensgefährlich verletzt. Der 38 Jahre alte Mann wurde schlafend in seinem Bett mit einer heißen Flüssigkeit übergossen. Als Tatverdächtig gilt die 31 Jahre alte Lebensgefährtin des Opfers die zunächst flüchtig war. Aufgrund einer Fahndung der Polizei konnte sie aber bereits am Vormittag in einer Wohnung in Bremen festgenommen werden. Von Bremen wurde sie nach Aurich gebracht und dort auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aurich dem Haftrichter vorgeführt. Durch das Amtsgericht Aurich wurde schließlich Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Mordes erlassen. Der Mann der mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklink geflogen wurde und zunächst in Lebensgefahr schwebte befindet sich inzwischen außer Lebensgefahr.

Quelle: presseportal


e-Mail
Kommentar

Impressum | Datenschutz

Diese Seite wurde von MeChDo bereitgestellt.
Sollten Sie beschwerden an den Autor haben, so wenden Sie sich bitte direkt an ihn oder an MeChDo.com
Seite Melden