Alle | Ostfriesland | Aurich | Emden | Leer | Norden | Wittmund | Sonstiges
Seilbahn nach Norderney Ostfriesland
TN5221522577289591_o1010418april.jpg

Eine Seilbahn nach Norderney, dass kann schon im nächsten Sommer Realität sein, dies haben leitende Tourismus Experten in der vergangen Woche beschlossen. Die Aufwendungen für die Fahrwasservertiefung seien in den letzten Jahren stark angestiegen und ein Fährverkehr zu den Inseln sei langfristig nicht mehr rentabel. Auch die Umwelt wird durch die ständigen Baggerarbeiten beeinflusst. Aus diesem Grund wurde nach einer alternative gesucht und gefunden. Wie die Bürgermeister der Inseln mitteilten solle in den nächsten Jahren ein Netz mit Seilbahnen die Inseln und auch die Inseln mit dem Festland verbinden, sodass eine Tideunabhängige Beförderung möglich ist. Dass dies möglich ist zeigen die Seilbahnen in den Alpen die bei fast allen Witterungen betriebsbereit sind. Die in der vergangen Woche neugegründete OSB AG (Ostfriesische Seilbahn AG) habe schon die notwenigen Anträge eingereicht und genehmigt bekommen. Wie die OSB mitteilte solle schon in diesem Herbst mit dem Bau der ersten Bahn von Norddeich nach Norderney begonnen werden, sodass bereits in der nächsten Sommersaison die ersten Gäste per Seilbahn zur Insel gelangen. Seilbahn-Experten aus Wien seien bereits in den vergangenen Wochen Vorort gewesen um den Bau der Bahn zu planen. Gebaut werden soll die Seilbahn von der Österreichischen Seilbahnfirma Berg & Seilbahn Wien GmbH. Weitere Anlagen nach Juist und Baltrum sollen bereits im nächsten Jahr folgen, wie der Sprecher der OSB AG mitteilte. Die Preise für eine Fahrt sollen auch unter 10€ liegen und auch die Fahrzeit nach Norderney beträgt gerademal 30min, sodass die Seilbahn im Vergleich zur Fähre nur Vorteile bringt. Auch das Wattenmeer wird weniger belastet. Die Tiere werden weniger durch den Lärm und den Abgasen der Fähren gestört. Die wenigen Seilbahnmasten seien kein Problem für das Wattenmeer, wie ein Gutachten zeigt.  Wie ein Angestellter vom Nationalpark Wattenmeer bestätigt sei diese Lösung schon längst fällig gewesen.  Die Ostfriesischen Tourismus Experten sprechen in diesem Zusammenhang auch mit einer Revolution die schon lange notwendig war. Durch die Seilbahnen seien die Inseln endlich besser angeschlossen was langfristig auch zu mehr Urlauben auf den kleineren Inseln führen wird. Gefördert wird dieses Projekt sogar im Rahmen des EU Umwelt Projektes. Das bedeutete, dass in Brüssel bereits 10 Mio € für den Bau der Bahn genehmigt wurden.



 



Achtung, Aprilscherz


1 2 3 4 5 6 7 8 

Impressum | Datenschutz

Diese Seite wurde von MeChDo bereitgestellt.
Sollten Sie beschwerden an den Autor haben, so wenden Sie sich bitte direkt an ihn oder an MeChDo.com
Seite Melden